Wandertage am 07. und 08. August 2021

Mo., 23. August 2021 13:30 Uhr- Wandern Aktuell


83. EVG - Volkswandertage in Dietkirchen

Die Wanderfreunde des TuS Dietkirchen hatten für das Wochenende am 07./08. August 2021 zur Veranstaltung der „83. EVG - Volkswandertage", mit Start und Ziel im Vereinsheim des TuS Dietkirchen „Auf dem Reckenforst" in Dietkirchen, eingeladen.

Für die Wanderer/innen waren Wanderstrecken von 7 und 11 Kilometer ausgeschildert.
Es ging, über den ersten Kontrollpunkt vor der Brücke in Dehrn, je nach Streckenauswahl über Dehrn oder die längere Route über Steeden und den Ennericher Wald über Eschhofen und die Fußgängerbrücke zurück zum Vereinsheim.
Auf beiden Strecken konnten die aufmerksamen Wanderer/innen liebevoll bemalte Steine finden, welche zuvor von engagierten Künstler/innen aus den Gruppen Noris Stones und Aar Steine ausgelegt wurden.
Bei sommerlich angenehmen Temperaturen und trotz nach wie vor bestehenden Unsicherheiten auf Grund der Corona Krise, wurden an beiden Tagen 475 Startkarten verkauft.
41 verschiedene Wandervereine haben uns besucht. Doch auch 154 Wanderer/innen ohne Vereinszugehörigkeit nutzten unser Angebot. Damit hat sich der Anteil der vereinslosen Wanderer, im Vergleich zum vergangenen Wandertag, im Herbst 2020, verdreifacht. Der Bürgermeister der Stadt Limburg, Herrn Dr. Marius Hahn, der Präsident des EVG für Europa und Deutschland, Hermann Brozart sowie der 1. Vorsitzenden des TuS - Herrn Ulrich Schmitt zeigten sich begeistert vom Engagement der Wanderfreunde des TuS Dietkirchen.
Besonders freuten sich die Wanderfreunde Dietkirchen für die vielen Lob- und Dankesworte vieler Wanderinnen und Wanderer, welche für die Organisation, die Durchführung und vor allem für die fairen Preise für Essen und Getränke ausgesprochen wurden. Vor Allem aber wurde die diesjährige Streckenauswahl ganz besonders gelobt. Der Streckenwart, Oliver Kröner, lief die Strecken an beiden Tagen vorab nochmal ab, um eine sichere Streckenführung zu gewährleisten.
Ebenso erfreulich war die disziplinierte Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien nach dem Infektionsschutzgesetz.

Ganz besonders bedanken möchte sich der Vorstand der Wanderfreunde Dietkirchen bei den engagierten und fleißigen Helfern unseres Vereins, welche, trotz der erschwerten Hygienebestimmungen in Zeiten der Corona Krise, eine solche Veranstaltung ermöglicht haben.

Fazit:

Die Corona Krise forcierte den schon seit Jahren anhaltenden Trend der abnehmenden Teilnehmerzahlen. Viele kleine und überalterte Wandervereine müssen und mussten ihre Aktivitäten auf Grund des fehlenden Nachwuchses, leider beenden. Die jüngeren Generationen zeigen zwar ein deutlich steigendes Interesse am Wandern aber gleichzeitig wenig Bereitschaft, sich einem Verein anzuschließen. Dem Vorstand der Wanderfreunde des TuS Dietkirchen war es deshalb wichtig, gerade in einer Zeit, in der deutlich weniger Veranstaltungen angeboten werden, doch etwas für die Wanderer zu tun.
Die vielen positiven Reaktionen der Wanderer und Wanderinnen zeigten, dass der 83. EVG Volkswandertag doch lange ersehnt und freudig erwartet wurde. Die verdreifachte Teilnehmerzahl der vereinslosen Wanderer gibt Grund zu Hoffen. Hier sollte überlegt werden, wie dieser positive Trend forciert und genutzt werden kann.


« zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren