Das Klimaschutzprojekt

Do., 23. Mai 2019 12:50 Uhr- Alle, Allgemein Aktuell


Der TuS Dietkirchen ist sich seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst.

Neben den sportlichen und sozialen Aktivitäten im Verein beteiligen wir uns nun aktiv an der Reduzierung der Treibhausgasemissionen.

Der TuS Dietkirchen hat die fußballfreie Zeit genutzt und die bestehende Flutlichtanlage mit den veralteten Halogen-Metalldampflampen durch ein modernes und dimmbares LED-Flutlichtsystem ersetzt.

Diese Anlage bietet die Möglichkeit, einzelne Leuchtmodule auf den sechs Masten an- und auszuschalten sowie für Trainingszwecke auf 75-100 LUX herunter zu dimmen. Ziel ist es, eine Stromeinsparung in Höhe von ca. 70 % zu erreichen. Die Flutlichtanlage wird in den Wintermonaten intensiv durch die zahlreichen Fußballmannschaften des TuS und des Jugendfördervereins Dietkirchen /Offheim täglich von ca. 17.00 - 21.00 Uhr benötigt. Die Vereinskasse wird durch die neue Anlage deutlich entlastet.

Da man den Werdegang der Fußballabteilung langfristig nicht absehen kann, der TuS aber auch für die Landesliga gerüstet sein will, hat man sich für eine 200 LUX Anlage, der dafür geforderten Beleuchtungsklasse 2 entschieden, die dann bei Bedarf zu den Abendspielen hochgefahren werden kann.

Auch die Innenbeleuchtung des Vereinsheims wird ausgetauscht, dadurch werden ebenfalls ca. 70% Stromkosten eingespart.

Die Maßnahmen wurden durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ermöglicht und durch Förderungen vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, Kreis Limburg-Weilburg, Stadt Limburg und dem Landessportbund Hessen unterstützt.

Das ausführende Unternehmen Prestige Lights aus Limburg hat das wirtschaftlichste Angebot abgegeben und in Zusammenarbeit mit der Elektrofirma Rossbach GmbH aus Elz den Umbau der Anlage vorgenommen.


« zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren