KINDERSHOWTANZTUNIER MOVE IT

So., 28. April 2019 18:15 Uhr- Tanzen, Alle Aktuell


Bericht 2. Kindershowtanzturnier „Move It“

Nachdem das Turnier im letzten Jahr ein voller Erfolg gewesen war, hat die Tanzabteilung des TuS Dietkirchen in diesem Jahr die 2. Auflage des Showtanzturniers ausgerichtet. Dieses Jahr konnten sich nicht nur Kindertanzgruppen, sondern auch Jugendtanzgruppen zum Turnier anmelden. Am Sonntag, dem 31.03.19, reisten Tanzgruppen aus nah und fern zum TuS nach Dietkirchen ins Dorfgemeinschaftshaus an, um dort ihr tänzerisches Können unter Beweis zu stellen. Die Kinderkategorie startete schon um 11 Uhr. Pünktlich um 10 Uhr zu Einlassbeginn standen die ersten Gruppen und Fans vor der Tür des DGH und sicherten sich die besten Plätze vor der Bühne. In der Kinderkategorie traten insgesamt 7 Gruppen gegeneinander an. Gewonnen hat auch in diesem Jahr wieder die Gruppe Atlantis des SV Heckholzhausen mit ihrem Tanz „Willst du eine Pizza?“. Nachdem die Siegerehrung der Kinderkategorie beendet war, standen schon die ersten Gruppen der Jugendkategorie vor der Halle und konnten es kaum erwarten, ihren Tanz aufzuführen. Für die Jugendkategorie hatten sich insgesamt 16 Gruppen angemeldet. Sowohl die Kindergruppen im Alter von 6-11 Jahren als auch die Jugendgruppen im Alter von 12-16 Jahren zeigten rhythmische Tanzschritte, die gefährlichsten Hebefiguren und die höchsten Sprünge auf der Bühne des DGH. Auch die heimischen Tanzgruppen Lollipop, Mariposa, Happy Feet und Black Angels präsentierten sich vor dem größtenteils fremden Publikum, wurden aber wegen des Heimvorteils aus der Wertung genommen. Die ersten drei Plätze in der Jugendkategorie haben die Gruppen Dance Company vom  TSV Phönix Kaden (1), die Showtanzformation Stella Ballare des TuS 03 Beuerbach (2) und die Disco Mäuse vom LCV Langendernbach (3) unter sich ausgemacht. Alles in allem war das Turnier ein voller Erfolg. Im nächsten Jahr wird es dann die dritte Auflage des Turniers geben.

Noch einmal hervorzuheben ist die Arbeit unserer Jury Zehra Winter, Sabrina Jagemann und Michelle Schmitt, die an diesem langen Tag einen super Job gemacht haben. Der ganze Tag wurde von Michael Gockeln fotografisch festgehalten. Eine kleine Auswahl gibt es hier:

 


« zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren