Nach dem Europameister-Titel folgte der Deutscher Meister

Fr., 29. Juni 2018 16:29 Uhr- Alle, Wandern Aktuell


Am Samstag, den 23. Juni und am Sonntag, den 24. Juni wurden vom Breitensportclub (BSC) Lich gemeinsam mit dem Deutschland-Präsidium der Europäischen Volkssport-Gemeinschaft die 34. Landesverbandswandertage in Lich-Muschenheim ausgerichtet.

Die Wanderfreunde TuS Dietkirchen waren an beiden Tagen mit einen Bus angereist.

Von der Sport- und Kulturhalle Muschenheim wurden die Wanderstrecken von sechs, zwölf, 18 und 30 Kilometer gestartet. Die Wanderstrecken wurden von den Teilnehmern sehr gelobt.

Bei den Landesverbandswanderung ermittelt die Europäische Volkssport Gemeinschaft Deutschland e.V. (EVG) alljährlich den Deutschen Meister unter seinen Mitgliedsvereinen. Hier wird nicht wie üblich nach Anzahl der Teilnehmer, sondern nach einen Punktsystem gewertet. Für jeweils sechs erwanderte Kilometer werden zwei Punkte vergeben.

Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr war die Siegerehrung. Insgesamt haben 38 EVG - Vereine, 12 Mitgliedsvereine des Internationalen Volkssportverbandes (IVV) und drei Ortsvereine teilgenommen.

Wir erwanderten an beiden Tagen insgesamt 1.758 Kilometer. Mit 586 Punkten gelang es uns den Deutschen Meister - Titel zum ersten Mal zu holen.

Auf den 2. Platz kamen die „Qualmenden Socken“ aus Gelnhaar mit 504 Punkten und den 3. Platz belegten die Volkssportfreunde Gießen mit 366 Punkten.

Nach der Siegerehrung wurde in der Sport- und Kulturhalle in Muschenheim der Erfolg gefeiert.

Der Vorstand der Wanderfreunde bedankt sich bei allen Teilnehmer /innen für den großen Erfolg.


« zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Akzeptieren